Wettangebot

Intuitiv würden manche vielleicht sagen, dass die Quoten eines der wichtigsten Kriterien ist, wenn es um die Bewertung eines Wettanbieters geht, doch im Grunde gilt das noch eher für das eigentliche Wettangebot. Das beschreibt nämlich, welche Wetten ein Anbieter im Programm hat, sowohl zu welchen Sportarten, Events und auch die unterschiedlichen Wettarten. Für manche kann es ein sehr wichtiger Faktor bei der Bewertung sein, da man meist genau vor Augen hat, auf welchen Sport oder welches Turnier man setzen möchte. Ein großes Angebot bietet dann natürlich auch mehr Möglichkeit. Bei Cashpoint ist man gut ausgestattet, aber gerade wenn man den Vergleich zu mancher Konkurrenz zieht, fehlt da eben doch immer mal wieder das ein oder andere im Detail.

Cashpoint Wettarten

Alles beginnt bei Sportwetten im Grunde immer mit der Bierkastenwette. Mehr oder weniger. Zumindest geht es auch dabei meist darum, dass man den Sieger einer Partie vorhersagt. Im Falle von KO-Spielen ist das grundsätzlich auch möglich, bei vielen Sportarten und Wettbewerben sind aber auch Unentschieden möglich, sodass es drei Tippmöglichkeiten gibt. Das nennt man die 3-Weg-Wette, die am häufigsten vorkommt und natürlich auch Cashpoint im Programm hat. Aber damit nicht genug, denn gerade bei den Topevents kann der Wettanbieter durchaus noch einmal aufdrehen und bis zu 100 weitere Spezialwetten für nur ein Event im Programm haben, etwa einem Champions League Finale. Dann folgen noch Dopplte Chance oder auch Handicap Wetten. Über und Unter-Wetten sind ebenso beliebt, da man hier ganz gute Quoten erhält. Tor- und genaue Ergebniswetten gibt es, auch sind oftmals Spieler Quoten mit dabei. Und natürlich kann man auch alles in Kombiwetten miteinander vermischen, um auf noch bessere Quote zu kommen.

Cashpoint Livewetten

Die Seite von Cashpoint geht auf und schon kann man oben im großen Menü den Unterpunkt für die Livewetten sehen. Das ist bei den meisten Wettanbietern so geregelt, dass die Livewetten einen eigenen Bereich spendiert bekommen. Das ist vor allem auch übersichtlicher. Hier kann man draufklicken und sieht sofort, welche Events gerade am Laufen sind oder auch bald starten werden. Livewetten haben diesen besonderen Charakter, da man schneller sein muss. Permanent verändern sich die Quoten, da sie sich dem aktuellen Spielgeschehen anpassen. Das ist ziemlich spannend, vor allem wenn man dazu auch das Event live verfolgen kann. Vor allem aber kann es auch lukrativ werden, da in der Hitze des Gefechts auch mal sehr interessante Quoten entstehen können. Allerdings sollten sich gerade Anfänger ein Limit festsetzen. Cashpoint bietet Livewetten für die gängigen großen Sportarten wie Fußball, Tennis oder auch Handball an.

Fußball Angebot bei Cashpoint

Es dürfte nicht weiter verwundern, dass bei Cashpoint der Fußball den größten Teil vom Wettangebot stellt. Das ist im Grunde bei jedem Wettanbieter so und ist vor allem der Sportart selbst geschuldet. Denn weltweit ist Fußball einfach die beliebteste Sportart, da können im Grunde die anderen nicht mithalten. Klar, gibt es auch noch anderen Breitensport, aber alleine die Welt- und Europameisterschaften zeigen schon, welcher Andrang auf die Turniere herrschen kann. Cashpoint ist in dieser Hinsicht gut gerüstet und bietet natürlich vor allem die großen Ligen an. Da sollte man schon in jedem Fall fündig werden, zumal es auch oft viele Wettarten zu den Events geht. Wenn es aber um jede Liga weltweit oder auch niedrigere Spielklassen geht, dann geht auf die Dauer demm Fußball Angebot bei Cashpoint die Puste aus. An sich aber sehr solide.

Weitere große Sportarten bei Cashpoint

Mit Fußball kann man sich zwar viel beschäftigen, aber es gibt ja auch noch viele weitere großartige Sportarten, die auch als Breitensport bezeichnet werden. Dazu gehören Tennis und Handball, ebenso aber auch Basketball oder Baseball. Gerade in den USA sind die letzten beiden sogar wesentlich beliebter als Fußball. Auch für diese Sportarten bietet Cashpoint Märkte an und bedient damit auf jeden Fall die offensichtlichen Turniere, Ligen und Wettbewerbe. Ebenso gibt es beispielsweise auch Formel 1. Auf den ersten Blick mangelt es da an wenig und wer einfach nur einen Ausflug in diese Richtung machen möchte, kann auf jeden Fall glücklich werden. Wer nach sehr speziellen Quoten von manchen Wettbewerben sucht, könnte eventuell nicht immer alles finden.

Andere Sportarten bei Cashpoint

Auf der ersten Blick hat Cashpoint ein insgesamt breites Angebot von Sportarten. Die Menge der verschiedenen Sportarten ist auf jeden Fall sehr gut, wobei es nicht bei jeder davon unbedingt immer in die Tiefe geht. Dennoch gibt es dann und wann auch die Sportarten im Programm, die jetzt vielleicht nicht unbedingt so offensichtlich sind. Zum Beispiel Bowling, Feldhockey oder auch Snooker. Es mag da auch Anbieter am Markt geben, die hier ebenfalls noch ne Schippe mehr drauflegen, aber grundsätzlich ist Cashpoint schon nicht allzu schlecht aufgestellt.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Breites Fußball Angebot
  • Auch anderer Breitensport vertreten
  • Viele unterschiedliche Wettarten
7 von 10 Punkten

Bonus

Es gibt sicherlich den ein oder anderen Grund, warum man sich bei einem Wettanbieter anmeldet. Doch im Grunde geht es eigentlich nur ums Wetten. Kunden interessieren sich eher selten um das Drumherum, sondern wollen einfach ihre Wetten abgeben und möglichst gewinnen. Dennoch können kleine Anreize nicht schaden, wenn man sich sowieso irgendwo anmeldet. Mittlerweile haben viele Wettanbieter einen Bonus im Programm, der vor allem für Neukunden gedacht ist. Das ist auch bei Cashpoint nicht anders. Mit aktuellen 100€ bei 100% zusätzlichem Geld ist Cashpoint auf jeden Fall ganz vorne mit dabei, wenn es um den Vergleich mit anderen Wettanbietern geht. Für Neukunden auf jeden Fall sehr interessant.

Umsatzbedingungen vom Cashpoint Wettbonus

Den Bonus bekommt man als Kunde natürlich nicht einfach so. Man muss schon etwas dafür tun und das ist gar nicht mal so wenig. Zunächst einmal meldet man sich an, danach wird eingezahlt. Bevor der Bonus aber dem Konto gutgeschrieben wird, müssen die Bonusbedingungen erfüllt werden. Achtmal muss der Einzahlungsbetrag umgesetzt werden und das zu einer Mindestquote von 2.00. Das ist zwar machbar, aber durchaus auch eine kleine Hürde. Gerade die Quote von 2.00 zeigt auf, dass es Cashpoint seinen Kunden nicht allzu einfach machen will. Von der Höhe des Bonus ist das natürlich alles in Ordnung, aber wer den vollen Bonus erhalten will, der muss eben auch ordentlich bei Cashpoint spielen und hat dafür auch nicht ewig Zeit.

Bonuseinschränkungen bei Cashpoint

Der Bonus ist wird zwar angeboten, doch gibt es dabei einige Dinge zu beachten. Wichtig ist natürlich, dass der Willkommensbonus nur für Neukunden gilt. Wer schon bei Cashpoint angemeldet ist, hat nicht noch einmal Anspruch darauf. Von Zeit zu Zeit gibt es aber gesonderte Promotionen, sodass Bestandskunden eben nicht unbedingt auf dem Trockenen sitzen müssen. Zur Definition des Neukunden gehört auch, dass tatsächlich noch kein Konto bei Cashpoint existiert. Bei Doppelkonten kann Cashback diese schließen, womit auch der Bonus nicht mehr genutzt werden kann. Das gilt auch für zwei Konten von einer IP-Adresse, also aus einem Haushalt. Hier ist es besser, wenn man sich einfach einmal über den Bonus freut. Da die Umsatzbedingungen auch nicht gerade ganz so leicht sind, würde eine doppelte Anmeldung vermutlich ohnehin weniger Sinn machen.

Cashpoint Willkommensbonus nutzen

Sofern man ein Neukunde ist, kann man den Bonus im Grunde relativ einfach benutzen. Zumindest in der Theorie ist es nicht weiter kompliziert. Einfach bei Cashpoint anmelden und eine erste Einzahlung tätigen. Dabei ist wichtig, dass diese Einzahlung verdoppelt wird, also noch einmal 100% draufgeschlagen werden. Das geht bis zu 100€. Wer mehr als 100€ einzahlt, bekommt dennoch keinen höheren Bonus. Danach muss man aber erst einmal spielen und zwar achtmal den Einzahlungsbetrag zur Mindestquote 2.00. Erst danach wird der Bonus dem Konto gutgeschrieben.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • 100€ extra bei 100% Bonus
  • Happige Umsatzbedingungen
7 von 10 Punkten

Sicherheit / Lizenz

Wer Sportwetten abgibt, ist natürlich in erster Linie am Wettangebot und den Quoten interessiert. Die meisten Kunden sind sich einig, dass vor allem ein gutes Wetterlebnis wichtig ist. Also anmelden, Wetten abgeben und möglichst gewinnen. Doch genießen kann man das natürlich nur dann, wenn man sich auch sicher sein kann, bei einem seriösen Anbieter zu sein. Cashpoint ist da auf jeden Fall eine sichere Nummer, da man mit offiziellen Lizenzen arbeitet und auch die Verantwortung im Bereich Glücksspiel wahrnimmt. Entgegen landläufiger Meinungen haben auch Wettanbieter ein hohes Interesse daran, dass die Kunden nicht in Spielsucht verfallen.

Offizielle Lizenzen und Siegel für Cashpoint

In der Hinsicht Sicherheit ist Cashpoint vorbildlich und Kunden brauchen sich keinerlei Sorgen zu machen. Ausgestattet ist man mit einer Lizenz von Malta, was gängig bei vielen Wettanbietern ist. Eine Glücksspiellizenz gibt unter anderem, die von Schleswig-Holstein ausgestellt worden ist. Das zeigt eben deutlich, dass der Wettanbieter nicht einfach nach Belieben machen kann, was er will, sondern auch stets an manche nationale Gegebenheiten angepasst sein muss. Unter anderem auch in Deutschland, denn hier müssen 5% Wettsteuer an den Staat abgeführt werden. In Sachen Verantwortung und Sicherheit gehört man auch der Global Gamling Guidance Group an. Gespielt werden kann erst ab 18 Jahren.

Sponsortätigkeiten von Cashpoint

Für Wettanbieter stellen Zusammenarbeiten mit Sportvereinen und Verbänden eine wichtige Art der Werbung da. Auf diese Weise ist es auch eine gute Zusammenarbeit für beide Seiten, da man einfach thematisch dicht beieinander liegt. Cashpoint ist in dieser Hinsicht sehr gut aufgestellt. Unter anderem als Partner der Deutschen Eishockey Liga oder auch für den VfL Wolfsburg und Hertha BSC Berlin. Nicht umsonst heißt auch das Stadion des österreichischen Vereins Rheindorf Altach Cashpoint-Arena. Von der Werbeseite und dem Bekanntheitsgrad ist Cashpoint sehr gut aufgestellt.

Wettsteuer bei Cashpoint

Das Jahr 2012 hat in Hinsicht für Wettanbieter einiges verändert. In einem ersten Versuch für Klarheit auf dem Markt zu sorgen, wurde unter anderem mit dem neuen Glücksspielvertrag die 5% Wettsteuer eingeführt, die jeder Wettanbieter an den Staat zu entrichten hat. Die meisten Anbieter, die heute in Deutschland auf dem Markt sind, haben die 5% Wettsteuer auch offiziell eingeführt, also in dem Sinne, dass die Steuer ganz oder teilweise an den Kunden weitergereicht wird. Cashpoint gehört zu jenen, bei denen die Kunden immer 5% mehr zahlen müssen und zwar über den Wetteinsatz. Das ist natürlich legitim, aber es gibt auch andere Möglichkeiten wie andere Anbieter zeigen.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Lizenz und Sitz auf Malta
  • Immer 5% Steuer auf Wetteinsätze
7 von 10 Punkten

Quotenschlüssel / Limits

Am Ende läuft es darauf hinaus, dass man als Kunde natürlich gewinnen möchte. Das ist ein Ziel, dass man mit dem Wettanbieter gemeinsam hat. Natürlich ist er kein Wohlfahrtsunternehmen, das einfach Geld zu verschenken hat. Auch Wettanbieter wollen Gewinn machen. Daher sind die Quoten auch so interessant, denn hier verbergen sich nicht nur die möglichen Gewinne für die Kunden, sondern eben auch für den Anbieter selbst. Dafür gibt es einen Quotenschlüssel, der dabei hilft, die Gewinnmarge eines Anbieters zu betrachten. Wie viel Geld also durchschnittlich wieder ausgezahlt wird. Bei einem Schlüssel von 91-93% liegt Cashpoint eher nur im Mittelfeld und wird deutlich von den Bestwerten anderer Anbieter abgehängt.

Mindesteinsätze und Limits

Das Thema der Limits ist nicht unwichtig, denn für Spieler macht es natürlich nur wenig Spaß, wenn sie plötzlich limitiert werden. Das kann auch schon bei kleineren Beträgen der Fall sein. Auch sollte der Mindesteinsatz nicht zu hoch sein. Mit 1€ Mindesteinsatz ist Cashpoint in der Hinsicht schon mal auf dem richtigen Gleis. Was die Einsatz- und Gewinnlimits betrifft, gibt es darüber keine offizielle Stellungnahme, man findet also nichts dazu bei Cashpoint. Das bedeutet, dass mal so und mal so limitiert werden kann und es womöglich von Kunde zu Kunde verschieden ist. Das wirkt eher nicht einladend.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Nur Mittelfeld mit 91-93% Schlüssel
  • Gewinnlimit nicht offiziell festgelegt
7 von 10 Punkten

Webseite & Benutzerfreundlichkeit

Die Webseite eines Anbieters ist gleichsam auch irgendwie das Produkt. Der Kunde kommt auf die Seite und möchte das Angebot wahrnehmen können, ohne dafür erst das Handbuch lesen zu müssen. Benutzerfreundlichkeit ist ein ganz wichtiger Stichpunkt, denn ohne geht es einfach nicht. Gerade bei Sportwetten gibt es immer sehr viele verschiedene Daten zu den Events, sodass man theoretisch schnell mal die Übersicht verlieren kann. Cashpoint kann zumindest in dieser Hinsicht ein paar Pluspunkte sammeln, denn die Seite ist schon sinnvoll gestaltet und lässt auch ein Konzept erkennen.

Aufbau der Cashpoint Seite

Die Webseite von Cashpoint ist in dunkleren Grautönen gehalten und bietet gleich zu Beginn eine sehr angenehme Erscheinung, bei der man auch nicht das Gefühl bekommt, direkt von allen Inhalten erschlagen zu werden. Der Aufbau ist nicht unähnlich wie bei vielen anderen Anbietern, was natürlich auch ein bisschen dem Inhalt geschuldet ist. Oben links ist das sehr bekannte Cashpoint Symbol, was zwar sehr einfach gehalten ist, aber doch eingängig ist. Rechts daneben folgt das Hauptmenü mit den Punkten für Sportwetten und dem Livewetten Bereich. Auch kann man dort gleich zu den Infos für die mobile Anzeige gelangen. Die rechte Seite bietet Platz für die Kontoinformationen, also auch den Login, sowie dem Wettschein und weiterer Angebote. In der Mitte dann das große Wettangebot, teilweise auch mit großer Ankündigung bei besonderen Aktionen und Topevents. Auf der linken Seite wie gewöhnlich das Menü für die unterschiedlichen Sportarten. Alles ist doch sehr übersichtlich gehalten und man sollte nur wenige Probleme als Kunde haben, hier zu den gewünschten Quoten zu gelangen.

Mobile Angebot von Cashpoint

Wer schon einmal auf einem Smartphone eine normale Internet Seite aufgerufen hat, weiß, wie wichtig eine gute Darstellung ist. Zwar bietet Cashpoint keine App an, jedoch eine mobile Version der Seite, die man ganz bequem über das Topmenü erreichen kann. Damit kann man ebenso auf iOS und Android Geräten die Seite nutzen, wie auch auf allen anderen mobilen Endgeräten. Die Seite wird dann wesentlich schlanker dargestellt und auch praktischer für Touchscreens. Eine App wäre zwar wünschenswert, ist aber nicht zwangsläufig notwendig.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Vorbildliche Seite mit klarer Struktur
  • Für mobile Endgeräte optimierte Seite verfügbar
9 von 10 Punkten

Kundenservice

Wer mit einem Unternehmen verkehrt, der hat sicher auch mal irgendwann eine Frage. Das mag grundsätzlich bei einem Wettanbieter nicht anders als im Supermarkt sein. Und doch lädt man schließlich bei einem Wettanbieter Geld auf das Konto und vertraut die eigenen Daten an. Es sollte also nicht nur alles mit rechten Dingen zugehen, sondern auch die Möglichkeit geben, dass Kunden Fragen schnell und kompetent beantwortet bekommen. Das ist sehr wichtig, denn schließlich geht es um das eigene Geld und Fragen rund um das Konto oder Auszahlungen sind nicht selten. Dafür stelle Cashpoint einen Kundenservice zur Verfügung. Als erste Anlaufstelle bietet Cashpoint hier ein Hilfebereich an, in dem man sich schlau lesen kann. Sicherlich gut, aber noch kein Faktor für einen guten Service an sich.

Kontakt zu Cashpoint aufnehmen

Wenn man mit dem Service Kontakt aufnehmen will, gibt es dafür ein Kontaktformular, über das man den Support erreichen kann. Der entsprechende Menüpunkt ist unter anderem im unteren Menü der Cashpoint Seite zu finden. Das Kontakformular kann ausgefüllt und dann direkt abgesendet werden. In der Regel werden die Fragen relativ schnell beantwortet und das auch oftmals zur vollen Zufriedenheit, zumal viele Fragen auch meist eher einfacher Natur sind. Dennoch vermisst man an dieser Stelle dann doch auch noch weitere Möglichkeiten wie Telefonsupport oder einen Livechat.

Die wichtigsten Punkte noch einmal zusammengefasst:
  • Kontakt nur über Formular
  • Schnelle und kompetente Antworten
7 von 10 Punkten

Fazit

Cashpoint ist eine sehr berühmte Marke, was aber vor allem für die stationären Wettbüros gilt. Im Internet muss der Anbieter womöglich seinen Platz noch finden, denn der Abstand zu den Branchenriesen ist teilweise schon beachtlich. Das gilt für das Wettangebot, ebenso aber auch für die Quoten oder den Kundenservice. Da hakt es an einigen Stellen, weil man als Kunde es auch anders gewohnt ist. Daher kann sich Cashpoint in der Bewertung auch nur im trockenen Mittelfeld ansiedeln.

In Sachen Darstellung und Präsentation ist Cashpoint dagegen schon sehr gut aufgestellt. Das gilt im Prinzip für die Pflege der Marke, aber auch für die Darstellung. Die Webseite ist benutzerfreundlich. Der Bonus ist grundsätzlich von der Höhe auch in Ordnung, die Umsatzbedingungen werfen aber einen kleinen Schatten darauf.

7.3 von 10 Punkten
zum Wettangebot von Cashpoint

related Interessante Artikel zu Cashpoint

Besucher, die sich für Cashpoint interessiert haben, haben sich auch folgende Artikel angeschaut:

icon write reviewSchreibe einen eigenen Testbericht zu Cashpoint

Wir würden uns freuen, wenn Du deine eigenen Erfahrungen und Dein Wissen mit uns und unseren Lesern teilst und einen Testbericht zum Wettanbieter Cashpoint schreibst. Um einen Testbericht für Cashpoint abgeben zu können, müssen sämtliche Felder mit einem * ausgefüllt werden.